Holger Poczka

 
Foto von Holger Poczka, Kandidat der ÖDP - Bürgerforum Murnaugeb. 15.02.1962 Miesbach

Gemeinderat, Werkausschuss, Hauptverwaltungsausschuss, Energieteam

Dipl. Ing. (FH) / MEng
Warum ich dabei bin:Das Bürgerforum ist eine Plattform für Bürger, die nicht in eine Partei eintreten, sich dessen ungeachtet mit eigenen Ideen und Vorschlägen in die Gemeindepolitik einbringen wollen.
Mein politisches Urerlebnis hatte ich mit Tschernobyl, 9 Monate nach der Geburt meiner ersten Tochter und in der Folge am Bauzaun von Wackersdorf. Deshalb engagiere ich mich seit vielen Jahren für den Ausstieg aus der Atomenergie und setze mich für die Energiewende ein. Wichtig ist mir aber auch die Jugend- und Sozialpolitik (Genera­tionengerechtigkeit, Bildung, Anti-Rechtsradikalismus, Völkerverständi­gung, bezahlbarer Wohnraum, Drogenpolitik, lokale Aufarbeitung der Geschichte des Nationalsozialismus) und die städtebauliche Entwicklung Murnaus.
Mitglied bei:Bürgerforum Murnau, Vorstand von 2008 bis Nov. 2013
Murnau Miteinander, Bund Naturschutz, Alpenverein, Engagement im Werdenfelser Bündnis, Schau hin, Energieteam Markt Murnau, Arbeitskreis Geschichte des Nationalsozialismus in Murnau, Tennisclub
Ehrenamtliche Tätigkeit:in den 90er Jahren 4 Jahre Elternbeirat Emanuel von Seidl Grundschule
Warum ich mich um ein Mandat im Gemeinderat bewerbe:um die Energiewende (Netzübernahme, Wärmekataster, Bürger­anlagen zur regenerativen Energieversorung, Ausbau der Fahr­radwege, etc.) weiter voranzutreiben, aber auch um gute Rah­menbedingungen (Branchenkonzepte) für Investitionen in Arbeits­plätze zu schaffen. Wichtig ist mir zudem ein Umfeld für junge Familien, das ein Leben und Arbeiten in Murnau auch bei geringem Einkommen ermöglicht.
Nach wie vor setze ich mich für eine bürgernähere und transparentere Politik ein.
Beruflicher Werdegang:Abitur in Murnau 1981
Landwirtschaftlehre (81-83)
Volontär Kibbutz Haogen Israel, Reise durch Indien, Nepal und Sri Lanka
Studium der Landwirtschaft FH Weihenstephan (1985-1989),
1989 - 1992 Ein- und Verkäufer in einem Naturkostgroßhandel in Baden Württemberg,
seit 1992 Abfallwirtschaftsunternehmen, seit 2007 in leitender Position,
1989 berufsbegleitend Studium Umweltschutz, 2002 Abschluss des Studiums MEng (Master of Engineering).
Familie:Verheiratet mit Eva-Maria, geb. Schwaller, Erzieherin, 4 Kinder
Freizeit:Tennis, Bergwandern, Skitouren, Fahrradtouren, Garten, Reisen, Lesen, Sprachen, Botanik