TVB: hoch spezialisiert und auf Verbindung angewiesen

Im Rahmen seiner Bürgermeisterkandidatur stattet Rolf Beuting zur Zeit Murnauer Unternehmen seinen Besuch ab. Dabei geht es ihm nicht darum, bei den Gesprächspartnern für sich zu werben – viele wohnen außerhalb und sind somit keine potentiellen Wähler. Und die meisten legen ihrerseits Wert auf die Feststellung, dass sie mit den Informationen über ihr Unter­nehmen keine parteipolitische Festlegung treffen.

So auch Helmut Rauchenberger, der Geschäftsführer der 1994 von ihm gegründeten „Techno­logie Vertriebs- und Beratungs-GmbH“ (TVB).

Standort war vier Jahre lang Achrain, 1998 wurde Gewerbegrund an der Kocheler Straße erworben und eine Produktionshalle errichtet. Hier fertigt das Unternehmen seither Werkzeuge und Formen aus Graphit. Nicht irgendwelche Serien, sondern spezielle Einzelstücke nach Wunsch des Kunden. Und das in einem hoch entwickelten High-Tech-Verfahren, bei dem HSC- (High Speed Cutting oder Hochgeschwindig­keitszerspanung) -Fräsmaschinen ihre spezielle Fähigkeit zur Bearbeitung extrem harter Materialien computergesteuert einsetzen. Das jeweilige Endprodukt - wie gesagt, jeweils ein Einzelstück – wird per Messgerät auf seine Genauigkeit geprüft, bevor es an die Kunden geht.

Zu denen gehören neben der – erwartbaren – Automobilindustrie überraschender Weise auch Spielzeughersteller wie z.B. Playmobil.

Neben dem Verkauf steht die Firma TVB auf einem zweiten Bein, der Kundenschulung und Beratung.

Derzeit hat Rauchenberger acht Mitarbeiter in der Produktion und zwei im Büro. Zudem arbeiten die beiden Söhne im Unternehmen, um demnächst die Verantwortung zu übernehmen. Der eine im kaufmännischen, der andere im technischen Bereich. Was kann ein Unternehmer sich Besseres wünschen? Zumal wenn die Nachfrage ständig steigt und demnächst erweitert werden soll.

Rauchenberger wünscht sich vor allem eines, eine zuverlässige Telefon- und Datenverbindung, „auf die ich ja fürs tägliche Geschäft angewiesen bin. Zur Zeit dauert der Datenversand ewig und wird immer wieder unterbrochen“. Optimierte „Verbindung“ käme Rauchenberger auch sonst gelegen: Eine bessere Vernetzung in der Region wäre von Vorteil, unter anderem für die Ausbildung des dringend benötigten Nachwuchses.

Wie gesagt: Die Technologie Vertriebs- und Beratungs-GmbH arbeitet an Plänen um die Produktion auszubauen. Dazu muss die Gemeinde ihre Bauleitplanung anpassen. Beuting sagte zu, sich für die Anliegen der Firma im Gemeinderat einzusetzen und darauf hin zu wirken die Zukunftsperspektive von TVB in Murnau abzusichern.