Michael Manlik

 
geb. 15.10.1952 in Aschaffenburg
seit 1964 wohnhaft in Murnau
seit 1984 Gemeinderat (Kindergarten-, Friedhofs-, Wirtschafts-, zur Zeit Umwelt- sowie Flüchtlingsreferent)
1990 bis 2014 Kreisrat (Kreisausschuss, Schulausschuss, Umweltausschuss)
Warum ich dabei bin:Gemeinsam mit Rolf Beuting möchte ich fortsetzen, was wir in den letzten Jahren sehr erfolgreich begonnen haben, wie bspw. den Bau bezahlbarer Wohnungen
Mitglied bei:Früher aktiver Fußballer und Handballer, jetzt Mitglied des TSV Murnau,
Schriftführer bei der Arbeiterwohlfahrt Murnau,
Beisitzer im Vorstand Bund Naturschutz,
Revisor im Förderverein Christoph-Probst Mittelschule Murnau,
Alpenverein,
Historischer Verein,
Verein zur Erhaltung des Murnauer Schäfflertanzes
Murnau Miteinander,
Engagement beim „Werdenfelser Bündnis gegen Rechtssextremismus“,
Energieteam Murnau,
Arbeitskreis „Geschichte des Nationalsozialismus in Murnau“,
Förderkreis Murnauer Parklandschaft,
Ehrenamtliche Tätigkeit:s.o.
Warum ich mich um ein Mandat im Gemeinderat bewerbe:Bei einer Wiederwahl werde ich mich vor allem für bezahlbaren Wohnraum, insbesondere für den Bau der genossenschaftlichen Wohnungen am James-Loeb-Gelände, aber auch für weitere Sozialwohnungen und bezahlbare Eigenheime einsetzen.

Im Hinblick auf unsere Kinder und Enkelkinder müssen wir dringend Maßnahmen zu einer radikalen CO2- Minderung anpacken. Neben dem Energiesparen brauchen wir ein Energiekonzept für Murnau und einen weiteren Ausbau des Radwegenetzes. Zudem soll der gesamte Innenbereich unseres Ortes noch fußgängerfreundlicher werden.
Beruflicher Werdegang:1971 Abitur am heutigen Staffelseegymnasium, Lehramtsstudium in München,
viele Jahre Lehrer an der Murnauer Hauptschule, der Emanuel von Seidl Grundschule, der James Loeb Grundschule,
2007 - 2018 Lehrer an der Christoph-Probst Mittelschule Murnau in einer Ganztagsklasse
seit August 2018 Pensionist
Familie:zwei Töchter und zwei Enkelsöhne
Freizeit:Lesen, Langlaufen, Bergwandern, Radfahren, Schwimmen, Kunstschätze in Kirchen